Wortgegangen

Es spielt keine Rolle.
Hab Wortflucht begangen.
Ohne Kontrolle,
Im Schweigen gefangen.

Wenn jetzt ein Stern
Vom Himmel fällt,
Wär mein schönster Wunsch
Bereits erfüllt.

Es sind Erinnerungen
Die den Raum füllen.
Die Zeit war schneller als ich
Für Verbesserungen.

Hell erleuchtet die Tage,
Die wie Engel aussahen.
Meine Wörter konnten
Sie dennoch nicht tragen.

Die Zeiger der Uhr
Drehen sich weiter im Kreis.
Das Kalenderblatt der Küche,
Dass ich täglich abreiss‘.

Wie die Zeit sich bemüht,
Ihre Gedanken zu verstecken.
Wie der Frühling nicht blüht,
Lustlos zu Entdecken.

Während Du mich festhältst.
Wie in einer anderen Dimension.
Zu mir sprichst und mich hälst,
Zerbrechlich wie Ton.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s