Projektile

Treue Freundin,
Begleiterin,
Lieblingsort.
Die mit mir lacht,
Weint oder träumt.

Jetzt sitz’ ich hier
Mit meiner Trauer,
Meiner Wut.
Weil ich immer dachte,
Irgendwie wird alles gut.

Doch das Leben birgt
Viele Prozesse.
Große Schwester Hoffnung
Schlägt Dir plötzlich
Auf die Fresse.

Hatten doch
Soviele Träume.
Haus mit Garten.
Und darin
Obstbäume.

Geplante Fernreisen
Oder Museumsbesuch.
Nie Zeit für uns.
Fühl mich nun
Wie ein Eunuch.

Ständig auf’m Sprung.
Termine, tausend Ziele.
Fühlten uns
Stark und jung
Es waren zuviele.

Alles nahm
So seinen Lauf.
Wir wurden laut.
Plötzlich verstummt.
Es ist aus.

Es erschlägt,
Alles war doch normal.
Auf dem Weg hier her
Zwischen uns
Nur formal.

Zwischen Alltag,
Freizeitstress.
Ich am Schreibtisch
Und Du
Auf nem Kongress.

Jetzt pack ich alles
In einem Schuhkarton.
Erinnerungen, Träume, Ziele.
Stell es ins Regal.
Dazu mein Herz.

Darin Projektile.

Steh verloren.
Dacht wir würden uns kennen.
Spür wie heftig
Deine Bilder
In mir brennen.

Spür wie ich
An diesem
Harten Entschluss
Ein Stück Erwachsener
Werden muss.

Hatten doch so viele Träume
Und lauter kleine Probleme.
Unsere Träume
Waren Schäume.
Schautest wie ich mich benehme.

Wurd ganz blass
Und unnahbar.
Alles war wichtiger.
Ich selbstverständlich.
Letztendlich egal.

Jetzt packst Du alles
In einem Schuhkarton.
Erinnerungen, Träume, Ziele.
Stellst es ins Regal
Dazu Dein Herz.

Darin Projektile.

Stehst verloren da.
Dachtest Du würdest uns kennen.
Hattest das Problem nicht erkannt.
Nicht geahnt wie heftig
Meine Bilder in Dir brennen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s