Sag es

Einsam sind die Worte.
Doch sind sie geschrieben,
Ändert es sich.
Ohne Furcht
Möchte ich laut verkünden.
Diese große Liebe.
Liebe.
Nur Liebe ist das,
Was ich fühle.

Sag mir warum,
Ich – wenn ich denke,
Nur an Dich denke.
Sag mir warum,
Ich – etwas sehe
Und nur Dich sehe.
Sag mir, warum,
Ich – etwas glaube
Und nur an Dich glaube.

Meine große Liebe.
Sag mir,
Was immer auch geschieht,
Lass mich nicht allein.
Sag mir, wer Du bist.
Sag mir, dass Du weißt,
Dass ich es bin.
Deine Auserwählte.
Dein.

Frühlinge werden vergehen.
Kalte Tage werden uns erinnern.
Und unsere blöden Tage
Werden nicht Verschwendung sein.
Denn wachsen
Werden wir daran.
Und uns wieder erinnern.
An verlorene Nächte.
Liebste.

Erinnern
Werden wir uns.
An das leise Fluchen
Weil wir nicht
Einschlafen konnten.
Und erinnern
Werden wir uns
An die anderen Nächte
In denen wir uns liebten.

Sag mir warum,
Ich – wenn ich liebe,
Nur Dich liebe.
Sag mir warum,
Ich – wenn ich lebe,
Nur in Dir lebe.
Sag mir,
Dass ich nicht irre.
Dass Du es bist.

Meine große Liebe.
Die Unvergängliche.
Die Wahre.
Die Vergangenheit.
Die Gegenwart.
Die Zukunft.
Für immer.
Für mich.
Für uns.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s